Cohiba Maduro 5 Genios

Schon länger lachte mich die Marke Cohiba an. Sie ist in aller Munde. Da es die Behike im Moment aufgrund von Ernteausfällen nirgends gibt, kam ich auf die Maduro. Ähnliches Format mit einem Ringmaß von 52 (ca 2cm Durchmesser).

Cohiba Maduro 5

Ich mag ja eher dickere Zigarren mit einer gewissen Länge. Die Marudo 5 im Genios Format ist 14cm lang mit dem erwähnten 52er Ringmass. Somit gefiel mir schon mal die Haptik. Sie hatte ein schönes Rauchvolumen, ließ sich gut ziehen, eigentlich ganz in Ordnung. Keiner bis kaum Schiefbrand. Mußte nicht nachregeln. Wie gesagt, ganz ok.

Was mich jedoch zwei Mal absolut überraschte war die Asche. Zwei Mal bei ca. 2.5cm Abbrand fiel mir die Asche ohne jegliche Vorwarnung in den Schoß. Beim ersten Mal habe ich auf keine Anzeichen geachtet, daß da etwas abfallen könnte. Beim zweiten Mal achtete ich jedoch schon. Absolut ohne jegliche Vorwarnung zerbröselte sie und fiel von der Zigarre. Hoffe mal nicht, daß das normal ist.

Und irgendwie … obwohl die Cohiba Zigarren überall in meinem Umfeld und sogar in den Filmen (zuletzt bei Iron Man) so hochgelobt werden, verstehe ich den Hype nicht ganz. Besonders gut geschmeckt hat sie mir nicht. War halt irgendwie Durchschnitt. Habe mit @bendy_ch mal darüber gesprochen. Er riet mir dazu die Cohiba Zigarren altern zu lassen. Erst dann würden sie ihr Geschmacksbouket entfalten. Ich denke das sollte ich mal versuchen.

Comments are closed.

impressum