heidelbeer muffins

yummie 😀

 

zutaten:

– 150g tiefgekühlte heidelbeeren
– 220g mehl
– 2 TL backpulver (ist ca. 1/2 päckchen)
– 1TL abgeriebene zitronenschale (ist ca. 1/2 zitrone)
– 150g weiche butter
– 150g zucker
– 1 päckchen vanillezucker
– 1 ei
– 250g halbrahm
– puderzucker zum bestäuben

 

zubereitung:

– backofen 180°c (umluft 160°c) vorheizen
– mehl + backpulver + zitronenschale mischen
– butter + zucker + vanillezucker + ei kremig schlagen (es lebe der mixer)
– anschließend halbrahm reinmischen
– dann mehlmischung reinmischen (handmixer ist echt ne tolle erfindung)
– heidelbeeren mit nem löffel (kein mixer!) in den teig reinmischen
– teig eine stunde stehen lassen, damit der teig mit den tiefgefrorenen heidelbeeren wärmer und lockerer wird (oder auch nicht, backzeit erhöht sich)
– teig in die förmchen gießen (bis oberkante der förmchen)
– im ofen in der mitte ca 20-25min backen (bei tiefgefrorenen heidelbeeren 30-35min)
– muffins ausm ofen nehmen und leicht abkühlen lassen
– muffins aus dem förmchen nehmen (achtung, sie sind so fluffig, daß sie gleich kaputt gehen *g*)
– puderzucker drauf
– lecker

 

muffins

2 Responses to “heidelbeer muffins”

  1. bOoBz Says:

    OMFG! WTF!
    Serge, dürfen die Assi und ich bitte mal bei Dir nen Kochkurs machen?

    GreeTz, Bee 😉

  2. serge Says:

    naja … wenn ich wirklich kochen könnte, dann schon *g*

impressum